Vorbereitende Buchhaltung nach §6 StBerG - mein Knowhow, dein Erfolg

Gehörst auch du zu den Unternehmern, die zwar ein echter Profi in ihrem Kerngeschäft sind, aber in Schnappatmung geraten, wenn der Fiskus auf der Matte steht? Lass mich dir sagen: Du bist keine Ausnahme! Gerade beim Thema Steuern gibt es so viele Gesetze, Fristen, Stolperfallen und Schlupflöcher. Wenn auch dich die vorbereitende Buchhaltung in die Verzweiflung treibt, lies jetzt gerne weiter. Ich kann dir nämlich den Rücken freihalten!

Was ist die vorbereitende Buchhaltung überhaupt?

Als Unternehmer bist du besonders interessant für das Finanzamt. Unter Umständen gibt es bei dir viel Geld zu holen… Weil du dein eigener Boss bist, musst du dich selbst um deine Einkommensteuer kümmern. Dazu kommen aber dann noch die Steuern, die du für dein Unternehmen bezahlen musst: Gewerbesteuer, Körperschaftssteuer, Solidaritätszuschlag.

Als GmbH musst du deinen Gewinn nach der Gewinn- und Verlustrechnung (kurz GuV) ermitteln – nicht wie ein Kleinunternehmen durch die Kostenüberschussrechnung (kurz EÜR). Wenn du mit deinem Gewerbe nicht (mehr) in die Kleinunternehmerregelung nach §19 UStG fällst, musst du außerdem Umsatzsteuer an den Staat abführen. Dazu ist eine penible und lückenlose Buchführung nötig. Je nachdem, wie groß dein Business ist, kostet die Buchhaltung richtig viel Zeit. Zudem ist sie sehr komplex. Kein Wunder also, dass immer mehr Unternehmer diese Aufgaben an einen Steuerberater auslagern. Aber weißt du was? Der Großteil der Arbeit fällt schon vorher an!

Buche dir jetzt dein kostenloses Beratungsgespräch!

Du möchtest dich erstmal beraten lassen, ob und wie ich dich im Bereich vorbereitende Buchhaltung unterstützen kann?

Kein Problem!

Kennst du das auch?

👎🏻 Du gerätst in Panik, wenn die Steuerabgabefrist naht und dein Steuerberater die notwendigen Unterlagen von dir haben möchte?

👎🏻 Suchst du Belege wie Quittungen oder Rechnungen, musst du erstmal ewig durch Ordner oder sogar Schuhschachteln wühlen?

👎🏻 Es kann dir schon mal passieren, dass du plötzlich irgendwo die Rechnung für ein Geschäftsessen findest, das du bei der letzten Steuer geltend hättest machen können?

👎🏻 Dein Steuerbüro benötigt extrem lange für die Bearbeitung deiner Unterlagen, weil du einfach kein System drinnen hast?

👎🏻 Die Rechnung für deinen Steuerberater fällt immer wieder extrem hoch aus?

👎🏻 Du spielst eigentlich schon länger mit dem Gedanken, eine Fachkraft für die Buchhaltung einzustellen, möchtest aber das finanzielle Risiko einer Festanstellung nicht tragen?

👎🏻 Dir fehlt einfach die Struktur, um steuerrelevante Unterlagen sinnvoll abzulegen?

👎🏻 Das Thema Finanzamt macht dich so nervös, dass du es dir einfach nicht mehr zutraust, deine Buchhaltung selbst vorzubereiten?

👎🏻 Unter Kostenstellen, Konten, GuV, Bilanzierung und anderen Begriffen verstehst du nur Bahnhof, du kannst und möchtest dir dieses Wissen aber gar nicht aneignen?

👎🏻 Du hast das Gefühl, nur noch am Schreibtisch zu sitzen, um „Steuerkram“ vorzubereiten und dadurch keine Zeit mehr für dein Kerngeschäft zu haben?

So kann ich dich in der vorbereitenden Buchhaltung unterstützen

Ich kenne diese Probleme und Ängste von einigen meiner Kunden. Die Steuer duldet aber leider kein Trial and Error Verfahren, also muss alles korrekt erledigt werden. Ein Steuerbüro kann zwar deine Steuererklärungen bearbeiten und für dich einreichen, doch für die Aufbereitung deiner Unterlagen bist du eigentlich selbst zuständig – oder aber du musst dem Steuerberater richtig viel Geld zahlen.

Das muss nicht sein. Wenn du durchgehend am Ball bleibst, musst du deine Unterlagen zu den Fristen nur noch an das Steuerbüro übertragen. Doch genau das ist der Knackpunkt – oder? Wie soll man bei etwas am Ball bleiben, das man nicht tun möchte, nicht versteht oder für das einem schlichtweg die Zeit fehlt?

Hier komme ich ins Spiel. Ich bin ein sehr analytischer Mensch und stets auf die Optimierung von Arbeitsabläufen bedacht. Weil ich nicht nur Betriebswirtschaft, sondern auch Informatik studiert habe, habe ich umfassende Kenntnisse in Buchhaltungsthemen sowie in der Digitalisierung. Für meine Kunden verbinde ich diese beiden Bereiche miteinander.

Ich nehme ihnen also nicht nur die alltäglichen Backoffice Aufgaben ab, sondern entwickle auch durchdachte Systeme und Strukturen. Und weil sie genau in meinen Bereich fällt, kannst du an mich auch die vorbereitende Buchhaltung outsourcen. Was du davon hast? Das erfährst du jetzt!

Sabine Zay Buchhaltung

Wie wäre es, wenn...

👍🏻 du endlich wieder mehr Zeit für dein Kerngeschäft, für deine Familie oder einfach für dich selbst hättest, weil durch mich ganz viel Ballast von dir abfällt? Ich erledige die vorbereitende Buchhaltung für dich und tust wieder das, was du am besten kannst!

👍🏻 du trotz Auslagerung die volle Kostenkontrolle hättest? Ich stelle dir die Leistung in Rechnung, die ich auch wirklich erbringe – transparent und nachvollziehbar.

👍🏻 du um den Risikofaktor einer Festanstellung herumkommen würdest und dennoch von der Zuarbeit durch eine Buchführungs-Expertin profitieren könntest?

👍🏻 du dir keine Sorgen mehr um Fristen machen müsstest, weil du weißt: Sabine rockt das!

👍🏻 du nicht jeden Beleg fünfmal von A nach B schieben würdest und immer alles zur Hand hättest, was du suchst? Mit der digitalen Ablage ist das möglich!

👍🏻 du von geballtem Fachwissen profitieren könntest und wüsstest, dass alles lückenlos, sauber und ordnungsgemäß für das Steuerbüro vorbereitet wird?

👍🏻 deine Lexoffice Buchhaltung endlich Hand und Fuß hätte, weil dich jemand beraten oder sie dir sogar abnehmen könnte?

👍🏻 die Rechnung vom Steuerberater endlich wieder kleiner ausfallen würde, weil er durch die gute Vorbereitung einfach nicht mehr so viel Zeit für deine Steuer benötigt?

👍🏻 dein Steuerberater wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Fragen hätte, weil sein Büro sich nicht mehr mit wirrem Papierkram herumschlagen muss?

👍🏻 du Hilfe von jemandem hättest, der nicht nur stur nach Schema F arbeitet, sondern stets auf der Suche nach Optimierungspotenzial ist?

Mein Portfolio im Bereich vorbereitende Buchhaltung

Quittungenschaos neben Ordner

Vorbereitende Buchhaltung abgeben – lohnt sich das wirklich?

Das alles klingt richtig gut, nicht? Ganz ehrlich: Die Buchhaltung ist ein trockenes Thema. Liegt sie einem nicht, ist sie einfach nur einer Tortur. Leider beinhaltet sie aber richtig viele Fallstricke. Es muss nicht sein, dass du dich alleine durchschlägst. Genau deshalb gibt es Unternehmerinnen wie mich. Gibst du deine vorbereitende Buchhaltung ab, kannst du wieder mehr von dem tun, was dir Freude macht.

Also ja, es wird sich für dich lohnen, wenn du diese Aufgabe abgibst. Auch wenn ich natürlich nicht kostenlos für dich arbeiten kann, kannst du durch meine Hilfe langfristig Zeit und Geld sparen. So macht sich meine Arbeit für dich schnell bezahlt und der Fiskus muss dir endlich keine Angst mehr machen!

So könnte unsere Zusammenarbeit aussehen

Dass ich Zahlen liebe, kannst du dir wahrscheinlich schon denken. Die Buchhaltung ist also genau mein Gebiet. Warum? Sie macht dein Unternehmen messbar, zeigt Erfolge oder auch Schwachstellen auf. Und dieses Wissen ist nicht nur für das Finanzamt interessant, sondern vor allem auch für dich. Mit meinem Buchhaltungsservice möchte ich dir in allem unter die Arme greifen, was die vorbereitende Buchhaltung betrifft.

Ich verfüge nicht nur über allgemeines Wissen rund um die vorbereitende Buchhaltung nach §6 StBerG, sondern auch über richtig viel Praxis-Erfahrung. Als zertifizierter Lexoffice Premium Coach kenne ich die beliebte Buchhaltungssoftware wie meine Westentasche! Sehr gerne würde ich auch dich unterstützen und deine vorbereitende Buchhaltung erledigen. Du möchtest sie lieber nicht aus der Hand geben, brauchst aber Beratung rund um deine Lexoffice Steuersoftware? Auch in diesem Fall darfst du gerne auf mich zukommen!

Schreibe mir am besten direkt über das Kontaktformular oder rufe mich an! Ich freue mich auf deine Anfrage!

Logo Lexoffice Premium Coach
Pfeile