Du willst wertvolle Tipps zum Thema Backoffice & Digitalisierung? Trage dich jetzt in meinen Newsletter ein!
Logo Sabine Zay

Unternehmensberatung für Handwerksbetriebe – 3 Gründe dafür

Unternehmensberatung für Handwerksbetriebe

Consulting – oder Unternehmensberatung – ist ein hochtrabender Begriff. Viele Unternehmer lehnen die externe Beratung durch Experten schon aus Prinzip ab: Man sieht die Unternehmensberatung als „Anfang vom Ende“ oder als schlichtweg nicht rentabel. Diese Annahme ist vor allem in handwerklichen Branchen verbreitet. Du möchtest wissen, ob sich Consulting im Handwerk doch lohnt? In diesem Artikel habe ich 3 Gründe zusammengefasst, warum du auf Unternehmensberatung für Handwerksbetriebe setzen solltest.

Was ist Unternehmensberatung für Handwerksbetriebe?

Bevor ich dir erkläre, warum Consulting für Unternehmen im Handwerk sinnvoll sein kann, möchte ich erläutern, was es eigentlich ist. In meiner beruflichen Erfahrung als Beraterin musste ich nämlich wiederholt feststellen, dass viele Betriebsleiter, Geschäftsführer oder Einzelunternehmer sich vor unserer Zusammenarbeit gar nichts unter dem Begriff vorstellen konnten.

Sie dachten an ernst dreinblickende Männer in teuren Anzügen, die mit ihrem Aktenkoffer durch das Unternehmen laufen, kritische Fragen stellen und dann tagelang hinter verschlossenen Türen rechnen. Am Ende der Beratung erhält die Belegschaft Handlungsanweisungen und Dokumentationspflichten, um die Kennzahlen des Unternehmens zu verbessern. Viele dieser „Ratschläge“ führen an der unternehmerischen Realität vorbei.

Was gute Unternehmensberatung für Handwerksbetriebe ausmacht

Soll ich dir etwas verraten? Tatsächlich kann Unternehmensberatung genau so ablaufen. Sie muss es aber nicht.

Ein guter Berater verschafft sich einen umfassenden Eindruck des Betriebs. Dabei stehen erst einmal nicht die nackten Zahlen im Vordergrund. Es geht vielmehr darum, Produkte, Unternehmensziele, Bedürfnisse und Prozesse kennenzulernen. Mit diesem Wissen gelingt es guten Beratern, maßgeschneiderte Handlungsempfehlungen im engen Schulterschluss mit den Verantwortlichen auszuarbeiten. Nur dann gelingt es dem Unternehmen, diese Empfehlungen tatsächlich erfolgreich umzusetzen. Und genau das ist die Basis für Umsatzsteigerungen.

Berate ich Handwerksbetriebe, betrachte ich die Unternehmen als Ganzes. Dabei liegt mein Fokus auf der Prozessoptimierung durch Digitalisierung und straffes Office Management. Gelingt das, steht dem Erreichen der Unternehmensziele nichts im Wege.

Klicke auf den hinterlegten Link, um mehr darüber zu erfahren, wie du deine Unternehmensabläufe optimierenkannst, um zukünftig Zeit und Geld zu sparen.

3 Gründe zur Unternehmensberatung für Handwerksbetriebe

Beratung eignet sich nicht nur für aufgeblähte Konzerne. Auch kleine und mittelständische Unternehmen, sogar Einzelunternehmer, können davon profitieren. 

Gerade das Handwerk sieht sich derzeit mit großen Herausforderungen konfrontiert, zum Beispiel:

  • Fachkräftemangel
  • steigende Materialpreise
  • strenge gesetzliche Vorgaben
  • zunehmend viel Bürokratie
  • durch die Inflation ausgebremste Umsätze und vieles mehr

Es ist ein Leichtes, festzustellen, dass diese Umstände nicht optimal sind. Ebenso einfach wäre es, dir im Consulting zu sagen: „Steigere deinen Umsatz und rationalisiere ein paar Mitarbeiter weg.“

Doch kann das die Lösung sein? Gute Beratung setzt im Herzen deines Unternehmens an. An der Schnittstelle, an der alle Prozesse zusammenfließen: im Büro. So gelingt es ihr, Verbesserungen von innen heraus möglich und dein Business fit für die Zukunft zu machen.

1. Automatisierung in allen Bereichen

Technische Fortschritte sorgen für ein hohes Maß an Digitalisierung und Automatisierung in der Wirtschaft. Gerade analoge Branchen wie das Handwerk tun sich schwer, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten. In der Produktion ist die Automatisierung in vielen Betrieben bereits angekommen. Statt Menschen stehen nun Roboter an der Produktionslinie.

Doch der wichtigste Bereich eines jeden Unternehmens – das Backoffice – gerät dabei gerne in Vergessenheit. Die Folge: Schnittstellenproblematik, eine schlechte digitale Infrastruktur verlangsamt interne Prozesse, die Zeitersparnis in der Fertigung verpufft durch Mehraufwand im Büro. Unterm Strich ist so nichts gewonnen.

Unternehmensberatung hilft dir dabei, dein Backoffice wettbewerbsfähig zu machen. Durch gezielte Optimierungen kannst du wiederkehrende Aufgaben automatisieren und dauerhaft Zeit sparen. Schlanke Abläufe im Backoffice und in der Buchhaltung verschaffen dir mehr Zeit für das Kerngeschäft. Diese Zeit kannst du dann auf andere Dinge verwenden, die zum Erreichen deiner Ziele beitragen:

  • Marketing (Neukundengewinnung und Stammkundenpflege)
  • laufende Kundenaufträge
  • Networking und Messebesuche
  • Weiterentwicklung deiner Produkte u.v.m.

Mehr Wachstum durch Digitalisierung im Handwerk

Kurzum: Du kannst deinem Business zu mehr Wachstum verhelfen, ohne neue Mitarbeiter einstellen zu müssen. Gleichzeitig sparst du Kosten ein, weil das Büro keine Zeit mehr auf Unnötiges verwendet oder durch mangelnde Struktur Fehler verursacht.

Als Unternehmer siehst du unter Umständen aber den Wald vor lauter Bäumen nicht. Und mal ehrlich: Als Experte für dein Handwerk bist du nicht zwangsläufig auch Experte für Office Management, Buchhaltung oder Digitalisierung. Ich aber schon. So fällt es mir leicht, dir maßgeschneiderte Lösungen, Tools und Tipps aufzuzeigen, von denen du maximalen Nutzen hast.

2. Blick von außen

Auch ich selbst ertappe mich immer wieder dabei, wie ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe – und das in meinem eigenen Unternehmen. Hast du schon einmal von Betriebsblindheit gehört? Ja, dieser Begriff klingt sehr negativ. Auch ich wollte mich lange nicht damit identifizieren.

Aber es ist tatsächlich so: Als Unternehmer wird man irgendwann blind für eigene interne Prozesse, Missstände, fehlende Logik oder Unwirtschaftlichkeit. Und das ist kein Wunder, denn man ist einfach viel zu nah dran. Als Handwerker arbeitest du je nach Branche mit Plänen und Zeichnungen. Hast du schon einmal versucht, mit der Nase auf dem DIN A0-Plan eine bestimmte Information aufzufinden? Nahezu unmöglich, stimmt´s?

Gehst du aber ein Stück zurück, erhältst du den Blick auf das große Ganze. So fällt es viel leichter, Maße, Spezifikationen oder bestimmte Ansichten auf dem Plan zu entdecken. Genauso ist es mit der Unternehmensberatung!

Durch Objektivität zur Prozessoptimierung

Als Unternehmensberaterin betrachte ich dein Business von außen. Dieser Blick von außen hilft mir dabei, deine interne Struktur objektiv zu beurteilen. So fällt es mir leichter, Schwachstellen zu erkennen. Diese können in einzelnen Abläufen liegen, aber auch an den Schnittstellen zwischen Prozessen und Unternehmensbereichen.

Mit diesem Wissen kann ich Handlungsempfehlungen mit dir entwickeln, die dich (wieder) wettbewerbsfähig machen. Prozessmanagement für Handwerksbetriebe ist eine große Herausforderung. Das überrascht nicht, wenn man bedenkt, wie traditionsreich das Handwerk ist. Viele Unternehmer stammen selbst aus Handwerksfamilien oder haben in alteingesessenen Betrieben gelernt. Doch Tradition und Fortschritt müssen sich nicht immer widersprechen. Gutes Consulting für Prozessmanagement ermöglicht es dir, diesen Spagat hinzubekommen.

3. Dem Wettbewerb einen Schritt vorauseilen durch Unternehmensberatung für Handwerksbetriebe

Im Consulting geht es entgegen der gängigen Meinung nicht darum, Unternehmen vor dem „Untergang“ zu retten oder noch die letzten Euros aus ihnen herauszupressen. Im Gegenteil: Consulting ist eine Chance. Das gilt insbesondere, wenn man es antizyklisch einsetzt.

Wachsende und erfolgreiche Handwerksbetriebe können durch die antizyklische Unternehmensberatung profitieren! Dabei verschafft ihnen das Consulting einen Wettbewerbsvorteil jenen Betrieben gegenüber, die (noch) nichts verändern.

Geht es einem Handwerksbetrieb gut, liegt das an guter Auftragslage und solidem Management. Das bedeutet aber nicht, dass es keine Optimierungspotenziale gibt. Entscheidest du dich in Wachstumsphasen für Unternehmensberatung, kannst du den Trend noch weiter steigern und dein gutes Standing ausbauen.

Auch hierbei stehen Prozessmanagement und -optimierung an erster Stelle. Ebenso ist es in solch einer Phase sinnvoll, weiter in Digitalisierung und Automatisierung zu investieren. Außerdem ist der Zeitpunkt ideal, um neue Projekte anzugehen. Da diese Bereiche sich so gut ergänzen, biete ich meinen Kunden Unternehmensberatung im Office Management, im Prozessmanagement sowie im Projektmanagement an. Hier kannst du mehr über meine Beratungstätigkeit erfahren.

Fazit: Unternehmensberatung für Handwerksbetriebe ist sinnvoll

Es ist egal, ob du noch am Anfang stehst, ein Bestandsunternehmen übernommen hast oder schon viele Jahre als Inhaber eines Handwerksbetriebes tätig bist: Consulting ist eine Investition, die sich lohnt, wenn du interne Abläufe verbessern und deine Marktposition stärken möchtest.

Außerdem spielt es keine Rolle, in welcher Handwerksbranche du tätig bist. Unternehmensberatung für die KFZ-Branche ist ebenso möglich wie Unternehmensberatung für Schreinereien oder Consulting für Metallbau, Spengler und mehr. Auch wenn mich bei der Beratung interessiert, welche Produkte und Dienstleistungen du verkaufst, ändert das nichts am Ergebnis: Ich möchte, dass du wieder energiegeladen und freudig ans Werk gehst. Warum? Weil das Handwerk eine ganz besondere Branche ist, die es derzeit nicht leicht hat.

Also kümmere du dich mit voller Kraft um dein Kerngeschäft, während ich dir dabei helfe, dein Unternehmen zukunftsfähig zu machen.

Immer noch unsicher, ob sich Consulting auch für dich lohnt? Dann lass uns gerne unverbindlich und kostenfrei darüber sprechen, welche Ziele du dir für die nächsten Jahre gesteckt hast! Klicke einfach auf den Button, um dein Kennenlerngespräch in meinem Kalender zu hinterlegen. Ich freue mich drauf!

Zur Terminbuchung für deine kostenlose Erstberatung

Digitale Grüße,

deine Sabine 🙋🏼‍♀️

Teile diesen Blogartikel!

Trage dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte wertvolle Tipps zum Thema Backoffice & Digitalisierung.

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. Du erhältst Tipps und Tricks rund um die Themen Office Management sowie Consulting im Bereich Digitalisierung und Online-Marketing. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Trage dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte eine fertige Ordnerstruktur für dein digitales Ablagesystem als Download.

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. Du erhältst Tipps und Tricks rund um die Themen Office Management, Consulting im Bereich Digitalisierung und Online-Marketing. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.